Wofür Sind Probiotika Für Hunde Gut Und Warum Sollten Sie sie Verwenden?

Zusammenfassung: Was bringen Probiotika für Hunde? Und sollten Sie sie verwenden? In diesem Blog entdecken wir 5 Gründe, warum es von Vorteil sein könnte, Ihrem Hund Probiotika zu geben... Wir haben von Probiotika für Menschen gehört - jede Joghurtmarke scheint sie jetzt in ihren Produkten haben zu wollen! - und über Darmgesundheit wird viel diskutiert [...]

Jan 26, 2024

Wir haben von Probiotika für Menschen gehört - jede Joghurtmarke scheint sie jetzt in ihren Produkten haben zu wollen! - und über Darmgesundheit wird viel diskutiert, aber was ist mit Probiotika für Hunde? Was können Probiotika für Hunde tun? Und sind sie auch bei Hunden so viel wert...?

Was können Probiotika für Ihren Hund tun? Und sind sie auch bei Hunden ihrem Hype würdig?

Probiotika dürfen auf Produkten als solche gekennzeichnet werden:

  • Enterococcus faecium
  • Bacillus coagulans
  • Bifidobacterium lactis
  • Bifidobacterium breve
  • Lactobacillus acidophilus
  • Lactobacillus casei

Wenn die Darmgesundheit Ihres Hundes aus dem Gleichgewicht gerät, können sie allgemein unwohl und schlecht drauf sein. Wenn dies der Fall ist, könnte es sein, dass ihr Darm zusätzliche Unterstützung benötigt!

Hier sind 6 erstaunliche Gründe, warum Sie in Betracht ziehen sollten, Ihrem Hund Probiotika zu geben…

Probiotika werden als potenzieller Weg zur Bekämpfung von Zahnbelag und zur Erfrischung des Hundemundgeruchs angepriesen! Eine gesunde Anzahl guter Bakterien im Darm kann gesunde Bakterien im Maul Ihres Hundes fördern, d.h. Sie können die Mundgesundheit Ihres Hundes über seinen Darm unterstützen!

Wenn ein Hund saisonale Allergien hat, kann ein Auslöser sein Immunsystem in Alarmbereitschaft versetzen, weil es einen bestimmten Partikel als Gefahr für den Körper wahrnimmt. Dies kann sich manchmal durch Juckreiz, Kopfschütteln oder Niesen bemerkbar machen!

Ein gesunder Darm ist für Hunde mit saisonalen/gelegentlichen Allergien von entscheidender Bedeutung, da er dazu beiträgt, das bakterielle Gleichgewicht im Magen-Darm-Trakt aufrechtzuerhalten. Das wiederum unterstützt das Immunsystem während der Allergiesaison!

Wie bei uns Menschen verlangsamt sich auch bei Hunden mit zunehmendem Alter der Körper und seine Funktionen, und das Immunsystem kann schwächer werden. Da sich ca. 70% der Immunzellen im Darm befinden, ist es wichtig, die guten Bakterien im Darm im Auge zu behalten, um einem alternden Hund zu helfen, auch im Alter glücklich und gesund zu bleiben!

Wenn Ihr Hund an Magen-Darm-Problemen leidet (verursacht durch emotionalen Stress, saisonale Allergien oder andere Herausforderungen), kann er körperliche Anzeichen wie verminderte Energie, Desinteresse am Fressen oder sogar Traurigkeit* zeigen.*.

Zusammen mit einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr, regelmäßiger Bewegung und der Zugabe von Probiotika kann dies die Gesundheit des Darms und die allgemeine Verdauungsgesundheit fördern. Diese Anzeichen eines unglücklichen Darms und Magen-Darm-Traktes sollten behandelt werden, da sie genauso belastend für Ihren Hund sind wie für Sie, also kann die Einführung von Probiotika in die tägliche Nahrung kann dazu beitragen, eine gesunde Darmtätigkeit zu fördern und Magenbeschwerden zu lindern!

*Wenn Ihr Hund Symptome wie diese zeigt, lassen Sie ihn immer zuerst von einem Tierarzt untersuchen.

Wenn der Darm Ihres Hundes gereizt ist, sind auch Sie oft gereizt! Wussten Sie, dass Stimmungsschwankungen eines der ersten Anzeichen dafür sind, dass sich Ihr Haustier unwohl fühlt? Es kann sich übermäßig den Bauch lecken oder sich von sozialen Interaktionen/Spielen usw. zurückziehen. Wenn Sie die Darmgesundheit Ihres Hundes mit Probiotikaverbessern, wird sich dies auch auf seine Stimmung auswirken! Ein gesunder Hund ist ein glücklicher Hund!

Wie bereits erwähnt, besteht das Mikrobiom aus kommensalen (d.h. immer vorhandenen!) Bakterien, die mit Hunden eine symbiotische Beziehung eingehen, d.h. sie ernähren sich von der gleichen Nahrung und verursachen keine Probleme. Der Dünndarm eines erwachsenen Hundes kann bis zu 700 verschiedene Bakterienstämme beherbergen, während der Dickdarm des Hundes bis zu 5000 verschiedene Stämme enthalten kann! Und jeder Hund hat sein eigenes, einzigartiges Mikrobiom."

Probiotika sind hervorragend geeignet, um eine Verschiebung/ein Ungleichgewicht der Bakterienpopulationen nach Stress zu verhindern. Aus diesem Grund sind Probiotika ein wichtiger Bestandteil Ihrer Routine, da sie dazu beitragen können, die essentielle Bakterienflora im Darm Ihres Hundes zu diversifizieren.”

Authors Zambori, Csilla and Morvay, Attila Alexandru and Sala, Claudia and Licker, Monica and Gurban, Camelia and Tanasie, Gabriela and Tirziu, Emil “Antimicrobial Effect Of Probiotics On Bacterial Species From Dental Plaque” US National Library Of Medicine, Mar 31. 2016 https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27031452/

Copyright 2024 | All rights Reserved | Design by ExclusiveTM

G&V investment s.r.o. - Jičínská 226/17, Žižkov, 130 00 Praha 3, IČO: 06377998

Diese Seite ist nicht Teil der Facebook Website oder von Facebook Inc. Darüber hinaus wird diese Website in keiner Weise von Facebook unterstützt. FACEBOOK ist eine Marke von FACEBOOK, Inc.